Mitglied im Berufsverband professioneller bildender Künstler (BBK)

in der Metropolregion Nürnberg und Mittelfranken

Reiner F. Schulz ist Künstler und Naturwissenschaftler in Personalunion.
Der 1954 in der Kohle- und Stahlstadt Duisburg geborene „Meister der grünen Künste“ begreift die zu seinem Markenzeichen erhobene Farbe als übergreifendes Prinzip seines Gesamtkunstwerks.
Seit 1983 in Erlangen lebend, gehörte er einige Jahre dem Vorstand des Kunstvereins Erlangen an, in dem er auch kuratorisch wirkte.

 

Immer geht es Schulz um Kohärenz, auch wenn sein ruheloser Forschergeist in ganz unterschiedlichen Stilen und Gattungen der Kunst gleichzeitig unterwegs ist. Inszenierte Fotografie, Environment, Assemblage, Soundcollage und neuerdings eine subversiv sich in die virtuelle Realität einschleichende Cyber-Landart nutzt er ebenso selbstverständlich wie das klassische Leinwandgemälde. Schulz ignoriert dabei die konventionellen Grenzen zwischen den Disziplinen. Bei aller barocken Lust am Unterwegssein zwischen den Medien und Möglichkeiten bleibt der Aussagewert des Kunstwerks wichtig.
Die Auseinandersetzung mit der Kriegsproblematik stellt eine Konstante innerhalb des vielgestaltigen OEuvres von Schulz dar.
Ein weiteres wiederkehrendes Element bilden „Grünonen“ , „Eronen“ und Thanatonen“; spermatomorphe Gebilde, die von ihrer Umwelt Besitz ergreifen. Spielerisch leicht verhandeln diese skulpturalen Interventionen die großen, existenziellen Themen des Lebens: Schöpfung, Liebe und Tod. Im Format des Science-Slam und Pecha Kucha lässt Schulz diesen Objekten eine quantenphysikalische Dimension angedeihen.

 

Text: Dr. Harald Tesan

 

Vertissagen, Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen (Auszug)

 

 

2018   Pecha Kucha in Nürnberg (Vol. XVII)

2017  "QuasiReal-Vom Preis der digitalen Freiheit", Reinhold Knapp/ Reiner F. Schulz
                Galerie Black Cube, Erlangen  
            "Algorithmen der Kunst - Die Kunst der Algorithmen", Reinhold Knapp/ Reiner F. Schulz  
                Galerie Black Cube, Erlangen  

2016   Pecha Kuchas in Köln (Vol. XXII) und Düsseldorf (Vol. XIII)

             "Wie die Grünonen und Eronen auf die Erde kamen" , Galerie Black Cube, Erlangen

2015    Science Slams und Pecha Kuchas in Salzburg, Nürnberg und Erlangen

2014   "14-18-14 Im Westen nichts Neues ?!",  Stadtmuseum Erlangen

2014    Kurator der Ausstellung "Pulverfässer 1914/2014",
            ​Deutsche und russische Künstler im Kunstverein Erlangen

2013   "Foto-Szene-Metropolregion-Nürnberg", Galerie Treppenhaus/ Erlangen

2012   Welikii Ustjug/ Russland

2012   Teilnahme an Pleinair in Welikii Ustjug/ Russland

2012   Einzelausstellung "Ich grüne, also bin ich", Rathaushallen Forchheim

2011    Kurator der Ausstellung "Schnee" / "снег" 
              Russische Künstlerinnen/ Künstler im Kunstverein Erlangen

2001   "Von Grünonen und Eronen", Lange Nacht der Wissenschaften Erlangen

2010   Central House of Artists/ Moskau

2009   Wladimir/ Russland

2009   Vertissage "Die Möpse der Markgräfin", Kunstverein Erlangen

2008   Einzelausstellung "Ich grüne, also bin ich", Rathaushallen Forchheim

2007   Vertissage "Infusion", Lange Nacht der Wissenschaften, Galerie Treppenhaus - IZMP - Erlangen

2007   Installation & Vertissage "Die Schöpfung", Klassik am See/ Dechsendorf

2007   "One-Night Stand",  anläßlich der Blauen Nacht/ Nürnberg Glas Atelier Mary Sych

2006   "Doppelpass á trois" Neue Galerie des KVE, Erlangen

2006   Vertissage "Die vier Jahreszeiten", KUNST RAUM MATO/ Offenbach

2002   Einzelausstellung Siemens Forum,  Erlangen

 

Sie können gerne mit mir Kontakt via E-Mail aufnehmen unter

 

reinerXschulz-artYcom
Ersetzen Sie in dieser Adresse ‘X’ durch ‘@’ und ‘Y’ durch ‘.’

 

mobile: 0172 6709969

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reiner F. Schulz | Impressum | Datenschutz